Speichert Userlike IP-Adressen?

Userlike speichert IP-Adressen von Operatoren als Bestandteil der Sitzungsinformationen.

Für den Zweck der Beantwortung von Anfragen der Staatsanwaltschaft werden IP-Adressen von Endkunden gespeichert. Die IP-Adressen des Endkunden stehen dem Userlike-Kunden nicht zur Verfügung und können von ihm nicht eingesehen werden. Damit die Staatsanwaltschaft an uns eine Anfrage stellen kann, muss der Kunde hierfür eine Strafanzeige gegenüber dem Endkunden im Kontext der Cyberkriminalität einreichen und es muss ein Schadensfall beim Kunden eingetroffen sein.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich? Vielen Dank für Ihr Feedback! Ihr Feedback konnte gerade nicht verarbeitet werden. Bitte versuchen Sie später noch einmal.